Montagsfrage – Leserituale

Montagsfrage – Leserituale

Mit herbstlichem Wetter steht der Oktober gemeinsam mit dem Alltag vor der Tür. Bei mir beginnt heute das Semester und ich freue mich schon sehr auf die meisten meiner Lehrveranstaltungen. Mal sehen, was das neue Semester bringt. Nicht nur mein Semester beginnt heute, sondern auch diese erste Oktoberwoche und der Wochenanfang bringt eine neue Montagsfrage von Svenja mit sich. Heute möchte sie wissen welche Leserituale wir haben.

Eines meiner Rituale erwähnt Svenja mehr oder weniger schon in ihrem Post, denn jedes Jahr in den Weihnachtsfeiertagen lese ich mindestens einen Harry Potter, meistens jedoch alle. Das Ritual stammt daher, dass ich nachwievor Weihnachtsferien genieße und genügend Zeit habe, um die Reihe im ganzen zu verschlingen.

Eines meiner anderen Rituale scheint zu sein, gute Bücher (zu) lange auf dem SUB warten zu lassen ;D. Das könnte aber auch an der enormen Menge von Pflichtlektüre liegen – inzwischen versuche ich, ein schönes Mischverhältnis aufrecht zu erhalten. Jedes zweite, oder zumindest jedes dritte muss ein Freizeitbuch sein, auf das ich so richtig Lust habe. Hier greife ich traditionell am liebsten zu Fantasy, wobei ich zu manchen Autoren, wie etwa Lucinda Riley oder John Green, nie nein sagen würde.

Ansonsten bin ich mir keiner Rituale bewusst, wobei ich bestimmt noch eine ganze Menge habe. Wie siehts bei euch aus? Welche Leserituale habt ihr?

Ich wünsche euch allen einen traumhaften Start in diese Herbstwoche 🙂

PS: Vielleicht habt ihr ja noch Zeit und Lust meine aktuelle John Green Rezension zu lesen 🙂

0 Gedanken zu „Montagsfrage – Leserituale

  1. Eine gute Mischung aus Neuerscheinungen und SUB-Büchern nehme ich mir auch immer vor. Vielleicht kann man es als Ritual bezeichnen, dass ich aber regelmäßig im Herbst dem Neuerscheinungswahnsinn erliege 😉 Klar, kurz vor der Frankfurter Buchmesse erscheinen so viele tolle neue Bücher, da hat mein SUB leider aktuell keine Chance.
    LG Gabi

  2. Hallo, Smarty!
    Harry Potter in der Weihnachtszeit. Das scheinen eigentlich recht viele zu machen. Liegt es wirklich nur an der vermehrten Freizeit? Viele Leute – so wie ich – haben zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr ja gar nicht frei…
    Ich sollte meinen SuB auch mal durchorganisieren. Manchmal ist es schon schwierig auf dem SuB ein Buch zu finden, auf das man so richtig Lust hat. 🙂
    LG, m

    1. Hey du 🙂
      Bei mir eher ja und einfach weil Harry Potter für mich immer eine kleine Reise in die Vergangenheit ist und mir dieses heimelige Gefühl gibt. Das passt einfach perfekt zu dieser Zeit 🙂
      I hear you 😉 ich hab meinen SUB inzwischen aufgelöst und die Bücher ganz normal ins Regal gestellt – ist ordentlicher, macht’s aber definitiv nicht einfacher 😉
      Liebe Grüße

  3. Moin,
    so richtige Rituae habe ich auch nicht. Das SuB Problem kenne ich, meine wächst im Moment auch zu einer emensen größe hin.
    Ansonsten versuche ab und zu mal in andere Gene rein zu schnuppern, sodass ich auch mal etwas anderes zu sehen bekomme.

    Mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Hallo 🙂
      Erstmal muss ich mich entschuldigen, da es eventuell nur Typos sind, aber das ist die Deutschlehrerin in mir 😉
      – immens nicht emens (aber schönes Wort 🙂 )
      – Genres, denn Gene sind was anderes
      Und das mit den Genres ist wirklich löblich, da bin ich nicht ganz so flexibel, wobei meine bevorzugten Genres sehr umfangreich sind 😀
      Liebe Grüße,
      Smarty

  4. Hallöchen ☺

    Aaah Noch ein Harry Potter Fan -_- Ich bin ja nicht so der Fan von 😀
    Aber ich lese auch jeden Dezember das Buch zum Film von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ^.^ Das hat sich vor ein paar Jahren mal so bei mir eingebürgert 🙂
    ja.. Der gute alte SuB… Einige Bücher liegen bei mir auch schon über ein Jahr ungelesen herum :’D Du bist nicht allein 😉

    Hier findest du meinen Beitrag. ☺ Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust.

    Ich wünsch dir noch einen fantastischen Montag <3

    Liebste Grüße
    Tina | Bookhipster ☺

    1. Hallo 🙂
      Soll es auch geben ;D
      Ahhhhh, die Drei Haselnüsse für Aschenbrödel <3 DER Weihnachtsfilm meiner Kindheit!
      Da bin ich froh – wobei manche Bücher bei mir sicher schon 3 Jahre rumliegen 😅 aber, besser spät als nie xD

      Liebe Grüße, Smarty

  5. Harry Potter zu Weihnachten hört sich toll an – so ein Leseritual würde ich ebenfalls gerne starten. Bisher ist mein einziges „Ritual“ ReziEx zuerst zu lesen, aber das ist wohl eher ein Grundsatz als ein Ritual.
    Früher habe ich zum Kochen und Abwaschen immer ein Hörbuch gehört und auch Tee mit Milch könnte man als mein Leseritual bezeichnen, wobei ich das nicht mehr so oft mache – es wird Zeit für einen bibliophilen Neuanfang, merke ich gerade 😉

    LG & ein lesereiches WE,
    Kaat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: