Browsed by
Schlagwort: Rezension

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden – Kawamura

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden – Kawamura

Bei manchen Büchern kann man einfach nicht anders. Man sieht das Cover, liest den Titel und weiß, dass man dieses Buch einfach haben muss. Als bekennende Cat-Lady, hatte ich also bei Genki Kawamuras Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden absolut keine andere Wahl. Welcher Katzenliebhaber könnte bei so einem faszinierenden und schockierenden Titel denn schon widerstehen? Und darum geht es in dieser besonderen Geschichte, die am 23.4.2018 bei C.Bertelsmann erschienen ist: Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren…

Weiterlesen Weiterlesen

The Magician’s Nephew (Narnia 1) – Lewis

The Magician’s Nephew (Narnia 1) – Lewis

Habt ihr gewusst, dass es zwei unterschiedliche Reihenfolgen gibt, in denen man den die Narnia-Reihe von C.S. Lewis lesen kann? Nein? Ich ursprünglich auch nicht – bis ich beschloss, die Reihe zu lesen. Dann stellte sich die große Frage: In Publikationsreihenfolge oder chronologisch? Der Unterschied? Die Publikationsreihenfolge entspricht zwar der Reihenfolge, in der Lewis die Geschichten schrieb, doch spätere Geschichten fungieren teilweise als Prequels. Während The Lion, the Witch and the Wardrobe (Der König von Narnia) als „schönste“ Einführung in…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Frau des Zeitreisenden – Niffenegger

Die Frau des Zeitreisenden – Niffenegger

Während einer meiner SuBventuren habe ich euch abstimmen lassen, welches Buch aus den Reihen meiner SuB-Royalty ich denn als nächstes lesen soll und ihr habt für Die Frau des Zeitreisenden gestimmt. Inzwischen habe ich es gelesen und jetzt folgt, wie versprochen, meine Rezension zu diesem ungewöhnlichen Buch. Und ungewöhnlich ist in diesem Zusammenhang auf keinen Fall negativ! Denn ein Buch mit einer ungewöhnlichen und nahezu einzigartigen Geschichte, ist nie etwas schlechtes. Und darum geht es in Audrey Niffeneggers Die Frau…

Weiterlesen Weiterlesen

Rebecca – du Maurier

Rebecca – du Maurier

Bei manchen Büchern kann man nicht umhin, sich zu fragen, warum man sie nicht schon viel früher entdeckt hat. Und für mich ist Daphne du Mauriers Rebecca ein solches Buch. Wisst ihr, ich studiere seit knapp drei Jahren Englisch und trotzdem hatte ich noch nie zuvor etwas von dieser Autorin gelesen. Schockierend, nicht wahr? Zumindest habe ich dank My Cousin Rachel zumindestens schon von ihr gehört (das Buch möchte ich übrigens als nächstes von ihr lesen). Vielleicht hat mich Rebecca…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Vorleser – Schlink

Der Vorleser – Schlink

Der Vorleser ist eine Geschichte, die ich schon lange kenne, bisher allerdings nur durch den Film, weshalb ich auch bestimmte Erwartungen an das Buch von Bernhard Schlink hatte. Nach der Lektüre kann ich jetzt schon mal verraten, dass die Verfilmung äußerst gelungen ist und meine Erwartungen durchaus erfüllt wurden. Mit dem Vorwissen waren bestimmte Tatbestände während des Lesens wirklich offensichtlich und irgendwo frage ich mich, ob man sie ohne auch so deutlich erkannt hätte. Falls ihr das Buch gelesen habt,…

Weiterlesen Weiterlesen

The Last Unicorn – Beagle

The Last Unicorn – Beagle

Ich möchte euch nochmals herzlichst auf ladysmartypants.com willkommen heißen und wir weihen das neue Zuhause direkt mit einer epischen Rezension ein: Das letzte Einhorn! Der Film ist ein absoluter Klassiker meiner Kindheit, weshalb ich lange auch gar nicht wusste, dass der Film doch tatsächlich auf einem Buch beruht. Bis ich bei Kathrin von Phantasiereisen die Rezension zu In Calabria gelesen habe. In Calabria ist zwar nicht direkt eine Fortsetzung von The Last Unicorn, aber aus der gleichen Feder, nämlich der…

Weiterlesen Weiterlesen

Atonement – McEwan

Atonement – McEwan

Manche Bücher finden auf höchst interessanten Wegen ihren Weg in das eigene Bücherregal. Bei mir ist Atonement von Ian McEwan eine solches Buch – es wurde mir empfohlen, weil Pride and Prejudice mein Lieblingsbuch ist. Und ich habe es gekauft. Ohne mir den Klappentext jemals durchgelesen zu haben. Die Assoziation mit Pride and Prejudice, sowie Keira Knightley und James McAvoy am Cover haben mir gereicht. Das Buch kam, ich hab es ins Regal gestellt und komplett aus den Augen verloren….

Weiterlesen Weiterlesen

How to Stop Time – Haig

How to Stop Time – Haig

Oftmals vergeht die Zeit viel zu schnell und man würde sie am liebsten anhalten, um schöne Momente länger genießen zu können. Genauso ist es mir auch beim Lesen von Matt Haigs How to Stop Time ergangen, denn die Geschichte hat mich voll und ganz verzaubert. An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei Jule von Jules Leseecke nochmal herzlich bedanken, die hat mir Matt Haig nämlich empfohlen <3 Und darum geht es in How to Stop Time: Tom Hazard…

Weiterlesen Weiterlesen

Glass Sword – Aveyard

Glass Sword – Aveyard

„Es kommt immer anders, als man denkt.“ Ich finde, dieser Spruch ist eine sehr treffende Zusammenfassung von Victoria Aveyards Glass Sword, denn der zweite Teil der Red Queen Reihe hat einige Überraschungen parat. Wer mit dem ersten Teil der Reihe noch nicht vertraut ist, der kann sich hier meine Rezension zu Red Queen ansehen. Wie auch der erste Teil, spielt Glass Sword in einer Welt, in der zwischen rotem und silbernen Blut unterschieden wird. Zweitere haben sich aufgrund ihrer Fähigkeiten…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Blütenmädchen – Cebeni

Die Blütenmädchen – Cebeni

Wie ihr wisst, kommt es bei mir öfter vor, dass ich dem Cover eines Buches voll und ganz verfalle und so war es auch bei Valentina Cebenis Die Blütenmädchen. Das wunderschöne und blumige Cover hat mich richtig in Frühlingsstimmung versetzt und mich außerdem ziemlich neugierig gemacht. Doch Die Blütenmädchen ist mehr als nur ein schönes Cover, das am 12.3.2018 beim Penguin Verlag erschienene Buch bietet eine tiefgründige, traurig-schöne Liebesgeschichte mit einer starken Protagonistin. Dafne hat es endlich geschafft. Sie hat…

Weiterlesen Weiterlesen