Browsed by
Schlagwort: Jane Austen

#SuBventur im Mai

#SuBventur im Mai

Hallo ihr Lieben, erstmal möchte ich mich bei allen entschuldigen, denen ich noch eine Antwort auf einen hinterlassenen Kommentar schulde. Bei mir gehts an der Uni gerade etwas verrückt zu, weshalb ich leider noch nich dazu gekommen bin. Ich werde mich aber heute und morgen auf jeden Fall darum kümmern, denn ich weiß eure lieben Kommentare wirklich zu schätzen und habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut. Mit zehn gelesenen Büchern und insgesamt knapp 3.000 gelesenen Seiten war der Mai…

Weiterlesen Weiterlesen

Weihnachtsbücher II

Weihnachtsbücher II

Meine Lieben, heute geht es wieder um weihnachtliche Bücher. Wie schon beim ersten Mal, sind das nicht zwingend Bücher, die nur von Weihnachten handeln. Weihnachtsbüchern sidn für mich Bücher, die einfach perfekt für die Weihnachtszeit sind. Sei es nun wegen ihrem Thema, der heimeligen Atmosphäre oder der herzerwärmenden Geschichte. Grundsätzlich gilt: Alles, was dich in Weihnachtsstimmung bringt zählt. 🙂 Im ersten Weihnachtsbücher Beitrag hatten wir primär Liebesgeschichten mit einem sehr starken Fokus auf Weihnachten, heute haben wir Geschichten, die ich…

Weiterlesen Weiterlesen

My Favourites

My Favourites

Hallo ihr Lieben 🙂 Heute erwartet euch mal ein bisschen was anders: Ich möchte euch meine sieben liebsten Bücher vorstellen. Von diesen Büchern kann ich einfach nicht genug bekommen, es sind wirklich meine absoluten Lieblingsbücher. Manche sind Stellvertreter für eine ganze Reihe, andere brauchen keine Reihe um der Wahnsinn zu sein. Kleine Vorwarnung: die Bücher sind alle aus unterschiedlichen Genres und kunterbunt zusammengewürfelt. (Wobei kunterbunt nicht ganz stimmt, lustigerweise sind nämlich die meisten Cover irgendwie blau, was ganz zufällig meine…

Weiterlesen Weiterlesen

Verstand und Gefühl

Verstand und Gefühl

Inhalt: Jane Austens berühmtes Sittengemälde »Verstand und Gefühl« ist eines der meistgelesenen Werke der frühviktorianischen Literatur. Der Roman entstand bereits um 1795, erschien jedoch erst 1811 und war das erste Buch, mit dem Austen ins Licht der Öffentlichkeit trat. Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hin- und hergerissen sind. Meinung: Ein Gesellschaftsportrait der Sonderklasse, denn in Verstand und Gefühl mangelt es…

Weiterlesen Weiterlesen