[#WritingFriday] Buy or Borrow

[#WritingFriday] Buy or Borrow

Hallo, ihr Lieben!

Auch heute bin ich bei Elizzys Writing Friday wieder mit dabei! Für heute habe ich mir folgende Schreibaufgabe ausgesucht:

  • Erstelle eine Pro und Contra Liste zum Thema: im Buchladen einkaufen vs. Bücher in Bibliothek ausleihen

Bevor wir aber zum eigentlichen Text kommen, wollte ich noch kurz ankündigen, dass ihr in den nächsten Wochen mit zwei Rezensionen am Wochenende rechnen solltet, da ich zur Zeit ein Buch nach dem anderen verschlinge. Was auch der Grund ist, warum unter der Woche momentan keine Beiträge kommen. Also, schaut morgen und übermorgen unbedingt vorbei, da euch jeweils eine neue Rezension erwarten wird.

***

Buchladen

Pros:

  • So viele tolle Bücher, die alle dir gehören könnten.
  • Wenn du dich in ein Buch verliebst, kannst du es für immer behalten.
  • Das Gefühl, mit einem neuen Buch den Laden zu verlassen, ist einfach unbeschreiblich schön.
  • Wenn du das Buch erstmal in deinem Regal einquartiert hast, kannst du dir mit dem Lesen alle Zeit der Welt lassen.
  • Und du kannst es immer wieder lesen, wann immer dir danach ist.

Cons:

  • Jeder Besuch im Buchladen ist ein kleiner Todesstoß für deine Geldtasche und dein Bankkonto.
  • Wenn es ein Buch nicht in der richtigen Ausgabe gibt, oder es gar vergriffen ist, dann ist das richtig frustrierend.
  • Vor allem Leuten mit geringer Regalfläche geht schnell der Platz aus. (Wobei eReader hier furchtbar praktisch sind. Faire Warnung, eBooks häufen sich noch schneller an, als Printausgaben. Ich weiß das. Ich habe in den letzten beiden Wochen 7 eBooks gekauft, wobei eines davon eine Collection mit insgesamt 12 Büchern ist.)

Bibliothek

Pros:

  • Bibliotheken sind ein wundervoller Rückzugsort, in denen man wunderbar eine Menge Zeit verbringen kann.
  • Bibliotheken bieten alles, was das Leserherz begehrt an, ohne etwas zu verlangen.
  • Bibliotheken sind großartige Ressourcen, für Leute mit kleinem Geldbeutel und für Bücher, bei denen man sich nicht sicher ist, ob man sie denn kaufen möchte.
  • Bibliotheken sind perfekt, um sich ins Lesen zu verlieben.

Cons:

  • Wenn ein Buch gerade ausgeliehen ist, dann muss man leider warten. Für minimal geduldige Leute wie mich die reinste Hölle.
  • Kleinere Bibliotheken können leider nicht jeden literarischen Hunger stillen. Vor allem nicht, wenn man Bücher sucht, die nicht in der Landessprache oder etwas ungewöhnlicher sind.
  • Ist man ein gemütlicher Leser, so kann man sich durch die Rückgabefristen leicht unter Zeitdruck gesetzt fühlen, was der Entspannung abträglich ist.
  • Auch wenn man ein Buch abgöttisch liebt, muss man es am Ende zurückgeben.

Fazit

Auch wenn meine Geldtasche und mein Bankkonto nicht begeistert sind, werd ich beim Buchladen bleiben. Wenn ich aufhören würde, die Mehrheit meiner Bücher auf Englisch zu lesen, könnte ich mich wieder mit den lokalen Bibliotheken anfreunden. Da ich das aber nicht tun möchte und nicht mal unsere Uni-Bibliothek alle Bücher beinhaltet, die mich anlachen, werde ich vorerst meinem Buchladen treu bleiben.

***

 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

4 Gedanken zu „[#WritingFriday] Buy or Borrow

  1. Ich finde vor allem sehr interessant, dass bisher alle die wundervollen Vorteile einer Bibliothek sehen und auch schätzen. Und dann doch lieber jedes einzelne Buch kaufen, da wir es besitzen wollen. 😀
    Bei mir kommt heute mein Schreibtisch zu Wort. HIER kannst du ihm zuhören. 😉

    GlG, monerl

  2. Das mit den englischsprachigen Büchern ist echt ein Problem. Gibt es zwar auch selten in Buchhandlungen, dafür können die aber bestellen.
    Interessante Liste.
    Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: