[#WritingFriday] This is the End

[#WritingFriday] This is the End

Hallo ihr Lieben,

willkommen zur dieswöchigen Ausgabe von Elizzys Writing Friday! Ohne viel Gelaber kommen wir direkt zur heutigen Schreibaufgabe:

  • Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das ganze begonnen hat.

***

Und so kam es, dass Alec den letzten Teil des Weges alleine gehen musste. Ohne auf Emmas Intellekt zählen zu können. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Ronja. Ohne sich auf Monicas Kraft verlassen zu können. Nein, das letzte Kapitel dieses Abenteuers würde er ganz alleine bestreiten müssen. Insgeheim fragte er sich, ob er genug sein würde. Ob er alleine die Katastrophe verhindern könnte. Bisher konnte er mit seinem Team alle Herausforderungen meistern, doch ob er dieser allein gewachsen war, wusste er nicht und Zweifel nagten an ihm.

Doch dann dachte er an seine Freunde. An die schlaue Emma, die treue Ronja, die starke Monica. Die drei Menschen, die ihm am meisten bedeuteten. Die drei Menschen, die sich auf ihn verließen. Er konnte sie unmöglich enttäuschen. Denn diese drei wundervollen Menschen würden an seiner Stelle alles geben. Sie würden alles füreinander tun. Koste es was es wolle.

Erfüllt von den Gedanken an seine Freunde, schritt er entschlossen voran und ließ seine Angst, seine Zweifel ein für alle mal zurück. Er vereinte Emmas Intellekt, Ronjas Treue und Monicas Stärke in sich und war bereit, die letzte Hürde zu meistern. Alec fühlte sich bereit. Bereit für alles, was ihn hinter dem riesigen, hölzernen Tor erwarten würde. Er öffnete das Tor und trat in die endlose, allumfassende Dunkelheit, die hinter dem Tor lauerte, ohne zurückzuschauen.

***

 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

4 Gedanken zu „[#WritingFriday] This is the End

  1. Liebe Smarty, wow, das klingt nach einer spannenden Geschichte und vor allem klingt es nach einem verdammt fiesen Cliffhanger! Ich stell mir die Geschichte richtig gut als Trilogie vor und das ist das Ende des ersten Teils.
    Richtig gut!
    Liebe Grüße,
    Janika

  2. Hallo Smarty,
    verdammt gut erzählt, aber ich muss meiner Vorposterin recht geben, das ist eher ein Cliffhanger, ein fulminanter Abschluß eines ersten Teils, bei dem man sofort nach dem zweiten Teil greifen will!
    Hier ist mein Beitrag zum WritingFriday, es geht um die Ehrlichkeit.
    Liebe Grüße
    Daniela, der Buchvogel

  3. Hallo Smarty,
    obwohl Alec im Fokus deines Textes steht, sind auch seine Freundinnen nach ein paar Zeilen in meiner Vorstellung lebendig geworden. Jetzt möchte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht – und wie die Geschichte der Gruppe begonnen hat. 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

  4. Schon ein bisschen gemein, dass einem bei dieser Aufgabe der Anfang verschwiegen wird! 😀 Ich wüsste zu gern, was dazu geführt hat, dass Alec alleine in die Dunkelheit gehen und seine Freunde zurücklassen muss. Aber vielleicht ist das ja Teil einer anderen Aufgabe… 😉
    Liebste Grüße,
    Ida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: