#SuBventur im April

#SuBventur im April

Willkommen im Mai, meine Liebsten!

Auch wenn man den Beginn des neuen Montags feiern soll, schauen wir heute in der SuBventur doch nochmal auf den vergangenen Monat zurück. Von der Gesamtseitenanzahl her, war es für mich ein erfolgreicher Lesemonat, von der Bücheranzahl her weniger. Da ich jedoch in kürzester Zeit A Dance with Dragons verschlungen habe, bin ich mehr als nur zufrieden mit dem Lesemonat.

New Arrivals

Drei ganz besondere Schätze konnte ich diesen Monat bei Anja von Der Bücherblog abstauben – vielen herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal! 🙂 Falls ihr das verpasst habt, die liebe Anja hat ihr Bücherregal ausgemistet und vergibt jetzt gegen Porto die ganzen Leseexemplare. Und wenn ihr Tweet nicht lügt, dann sind viele der Bücher noch zu haben. 😀 (Klicken auf eigene Gefahr, für eventuell SuB-Zuwächse wird keine Haftung übernommen 😛 ) Noch kurz zu den ergatterten Schätzen, Nina Blazon ist eine meiner liebsten Autoren und da konnte ich schlicht und einfach nicht widerstehen. Ich hoffe, ich komme bald dazu, die Bücher zu lesen, dann dürft ihr hier selbstverständlich mit den Rezensionen rechnen. Wenn euch diese wundervolle Autorin jetzt auf Anhieb aber so gar nichts sagt, dann solltet ihr hier unbedingt bei Janika von Zeilenwanderer vorbeischauen, die teilt meine Liebe zu dieser Autorin nämlich und hat eine ziemlich coole Rezension geschrieben!

img_6930

SuB Royalty

Unter den geduldigen Büchern finden sich diesen Monat drei komplett verschiedene Werke, die mich aus ebenso unterschiedlichen Gründen gereizt haben. Chick-Lit kann wirklich unterhaltsam sein und ist für mich meist sehr entspannend, weil nicht immer unbedingt tiefgründig oder schwer zu verstehen, was ja auch nicht schlecht ist, und deshalb habe ich mir auch eines der bekanntesten Werke aus dem Genre zugelegt. Zum Lesen hat es bisher allerdings noch nie gereicht. Das Buch von Mark Haddon ist mir an der Uni untergekommen, aber da ich es für keinen Kurs lesen musste, hatte ich es mit dem Lesen bisher nie eilig. Und Hannibal hat mir mein bester Freund vor Ewigkeiten geliehen, doch leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen. (Peter, falls du das liest, ich hab nicht vergessen und ich weiß, dass es höchste Zeit wird! 😉 )

img_6929

Recent Departures

  • A Dance with Dragons
  • Atonement
  • Der Vorleser

So, und damit geht die monatliche SuBventur auch wieder zu Ende. Ach ja, letzen Monat konntet ihr ja abstimmen, welches Buch ich denn als nächstes lesen sollte. Eure Wahl ist auf Die Frau des Zeitreisenden gefallen, mit dem ich gestern endlich beginnen konnte. Die ersten Kapitel waren schon mal sehr vielversprechend und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Wie war denn euer April so? Ich freu mich darauf, mit euch in den Kommentaren zu Quatschen! 🙂

Ich wünsche auch allen einen schönen Feiertag und alles Liebe,

Smarty <3

 

 

Ein Gedanke zu „#SuBventur im April

  1. Hallo, Smarts!
    Uh, „Eat Pray Love“ liegt bei mir auch noch ungelesen herum. Kann man es aber wirklich als Chick-lit bezeichnen? Ich dachte immer, es handelt sich um eine mehr oder weniger wahre Geschichte?
    Tatsächlich hab ich meines Wissens noch nie ein Buch von Nina Blazon gelesen. Vielleicht mach ich das mal, aber jetzt kommt erst mal der Hobbit an die Reihe. 😀
    Hab einen schönen Tag! <3
    LG, m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: