[#WritingFriday] Lieber Herr von Mayenburg,…

[#WritingFriday] Lieber Herr von Mayenburg,…

Hallo ihr Lieben und willkommen zum ersten #WritingFriday im April!

Wer diese tolle Aktion noch nicht kennt, sie wird von Elizzy veranstaltet und wenn ihr auf ihren Namen klickt, kommt ihr direkt zu ihrer Seite, wo ihr alle Informationen findet. Ich werde mich heute folgender Schreibaufgabe widmen:

  • Verfasse einen Dankesbrief an den Erfinder von Zahnpasta.

***

Lieber Herr von Mayenburg,

Ich möchte mich im Namen der gesamten Menschheit herzlichst bei Ihnen bedanken. Denn ohne Ihre bahnbrechende Erfindung würde unser Zusammenleben sicher nicht ganz so gut funktionieren. Denn Mundgeruch und ungepflegte Zähne stellen definitiv ein Hindernis für soziale Interaktionen dar. Wie Sie genau auf diese geniale Idee kamen, ist mir schleierhaft, aber ich vermute, wenn man als Apotheker Tag ein und Tag aus mit dem schlechten Atem seiner Kunden konfrontiert ist, wird man irgendwann mal kreativ.

Ich möchte Ihnen auf alle Fälle unseren Dank aussprechen, denn mit Ihrer schmucken Erfindung haben Sie das Leben verändert und den Lebensstandard erhöht. Vor allem, weil man jetzt tonnenweise Schokolade essen kann, ohne sich um seine Zähne sorgen zu müssen. Danach ein bisschen Zahnpasta und gut ist es. 😉 Speaking of which, ich werde jetzt noch ein paar Oster-… äh, ich meine Traditionshasen vernichten gehen. 😛 Also, nochmal danke von uns allen, wissen wir wirklich zu schätzen und so!

Hochachtungsvoll,

xoxoxo

***

Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

22 Gedanken zu „[#WritingFriday] Lieber Herr von Mayenburg,…

  1. Ich finde deinen Brief wirklich herrlich.
    Das mit den Oster, entschuldigung Traditionshasen hat mich total zum Lachen gebracht. Vor allem hast du für deinen Bieif richtig recherchiert. Vor allem finde ich es sehr interessant wie unterschiedlich Schreibaufgaben gelöst werden können. Mein Beitrag ist zum Bespiel ganz anders.
    Ich freue mich schon auf nächsten Freitag. Ein wirklich sehr gelungener Beitrag!

    LG Svenja von Bücherfieber

  2. Hallo, Smorts!
    Wie witzig! Am Ende musste ich dann doch herzlich lachen. Ein toller Text! Wusstest du den Erfinder der Zahnpasta auswendig oder musstest du ihn erst googlen? 😀
    Hab einen schönen Tag, meine Liebe! <3
    LG, m

    1. Haha, nein, den wusste ich nicht auswendig 😂 ich bin zwar gut, aber das hätte nichtmal Hermine gewusst – wobei, ihre Eltern sind ja Zahnärzte, also vielleicht doch 😂😂😂

      Auch dir einen schönen Tag <3

  3. Huhu,
    das ist ja ein genialer Beitrag 😀 Jetzt habe ich richtig Lust auf Schokohase bekommen, denn wenn du ja so schön angemerkt hast: Den Zähnen kann nichts passieren.
    Liebe Grüße
    Lee.

  4. Ein wunderbar witziger Brief! 😀 Danke dafür! Und jetzt schiele ich unauffällig zu meinem ‚Traditionshasen‘ rüber… Ich meine, wenn man Zahnpasta hat, dann steht dem Verputzen des Häschens quasi nix mehr im Weg! 😀
    Liebste Grüße,
    Ida

  5. Ich hab auch noch Traditionshasen in der Box…hmmmm – gut dass ich die unbedarft schlemmen darf – dank der Zahnpasta…sehr witzig geschrieben. Traditionshasen – pft. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: