Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen – Paulsen

Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen – Paulsen

Manchmal geht nichts über eine schöne Liebesgeschichte, die das Herz zum Schmelzen bringt und die einen ab und zu mal zu den Taschentüchern greifen lässt. Eben so eine Geschichte erzählt Anna Paulsen auch in ihrem Buch Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen. Ihre Geschichte ist am 9. Januar 2018 beim Penguin Verlag erschienen und dreht sich um eine besondere Protagonistin mit dem Namen Matilda.

Matilda ist nicht wie alle anderen. Denn Matilda mag ihre Arbeit, freut sich auf den Montag und besitzt außerdem kein Handy. In dieser modernen Zeit fühlt sie sich oftmals fehl am Platz und ohne ihre Routine fühlt sie sich unwohl. Ihr Job gehört zu ihrer Routine und sie liebt ihn über alles. Denn Matilda arbeitet im Amt für nicht zustellbare Post. Ihre Aufgabe ist es, falsch oder gar nicht beschriftete Briefe an ihr Ziel zu bringen oder zu archivieren, falls ihr dies nicht gelingt. Doch entgegen ihres Berufsethos, liest sie einen solchen Brief eines Tages, wodurch sich alles verändert. Um diesen Brief zuzustellen, muss Matilda ihre gewohnten Pfade verlassen und in die weite Welt hinausschreiten.

Liebesgeschichten gibt es wie Sand am Meer, aber eine, wie die von Anna Paulsen, habe ich noch nie wirklich gelesen. Denn auch wenn es durchaus bekannte Züge in der Geschichte gibt, so hat Paulsen es wirklich geschafft, ihre Geschichte um eine originelle Protagonistin und Prämisse herum zu bauen. Und diese besondere Prämisse basiert eben auf dem ungewöhnlichen Beruf der Protagonistin. In diesem Fall muss man fast wirklich Beruf sagen, da es für Matilda definitiv mehr als nur ein Job ist.

Matilda selbst ist quirky. Technik ist ihr nicht geheuer, sie verbringt ihre Wochenenden am liebsten in Antiquariaten auf der Jadg nach tollen Büchern, was aus der Sicht eines Bücherwurmes durchaus verständlich ist. Auch das Ausgehen mit ihren Kollegen meidet sie so gut wie möglich, da sie mehr auf Tee als auf Alkohol steht. Und die plumpen Anmachversuche ihres Kollegen Lutz lassen sie völlig kalt. Es ist zwar klar, dass Matilda anders ist, ihre Andersartigkeit wird jedoch nie als etwas Negatives hingestellt, was ich persönlich sehr gut finde. Sicher, ihre Kollegen würden sie etwas geselliger und moderner bevorzugen, doch deren Meinung zählt für Matilda nicht, denn sie ist glücklich mit ihrem Leben. Und das ist auch gut so.

Matilda ist unheimlich sympathisch, falls das aus der obigen Beschreibung nicht klar hervorgeht. Auch wenn man oftmals schmunzeln muss, versteht man sie und kann sich durchaus mit ihr identifizieren. Auch die anderen prominenten Charaktere in der Geschichte bieten sehr viel and und sind immer für eine Überraschung gut. Allgemein funktioniert die Konstellation sehr gut und ist zudem äußerst unterhaltsam.

Die Story an sich ist jetzt nicht unbedingt ein Novum, aber sehr liebevoll mit vielen Details ge- und beschrieben. Auf das kommt es im Grund auch an. Keiner erwartet, dass jeder Roman das Rad neu erfindet, aber man möchte schon merken, dass Mühe, Liebe und Zeit in die Geschichte investiert wurden. Und das hat Anna Paulsen auf jeden Fall gemacht. Diese Liebe zum Detail sieht man vor allem in den Briefen, die in der Geschichte vorkommen. Diese Briefe sind nicht nur für die Story selbst essentiell, sondern runden sie auch insgesamt wunderbar ab. Vor allem die, von Mister Kritzelschrift. 😉

Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen ist eine wundervolle Liebesgeschichte über das Leben, Entscheidungen und vielleicht auch Vorurteile. Es zeigt, dass erste Eindrücke nicht immer stimmen müssen, dass zweite Chancen wichtig sind, dass man nur einmal lebt und deshalb jede Chance nutzen sollte. Es ist eine tolle Liebesgeschichte, die man auch zwischendurch sehr gut genießen kann. Wer also ein Fan des Romantic-Genres ist, der sollte sich Paulsens Roman auf alle Fälle näher ansehen.

Liebe M Du bringst mein Herz zum Ueberlaufen von Anna Paulsen

Diese romantische Geschichte könnt ihr entweder auf der Verlagsseite  oder bei Thalia kaufen.

Ich möchte mich beim Penguin Verlag und dem Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House herzlich für das schöne Rezensionsexemplar bedanken.

0 Gedanken zu „Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen – Paulsen

  1. Oha, das hört sich in der Tat sehr so an, als könnte mir das gut gefallen! Die Protagonistin hört sich ein bissle an, als würde sie sich mit Felicia aus Liebe auf drei Pfoten sehr gut verstehen! Danke für die Vorstellung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: