Hallo 2018!

Hallo 2018!

EIN FROHES NEUES JAHR!

***

Willkommen im Jahr 2018 und möge es ein schönes und produktives Lesejahr für uns alle werden! Außerdem soll es Gesundheit, Glück und Freude bringen! <3

Die ich mir keine Vorsätze fürs Neue Jahr mache, nur um sie in einem Monat schon wieder zu vergessen, werde ich euch heute nur eine kleine Vorschau, einen kurzen Einblick in meine Pläne für 2018 präsentieren.

2018 möchte ich mindestens drei Beiträge pro Woche schaffen: Die Montagsfrage, Wednesdays with Sherlock und am Freitag eine Rezension. Außerdem dürft ihr euch Ende Februar wohl über einen Fotobeitrag „A Weekend in Prague“ freuen. Ab und an möchte ich außerdem Beiträge über mein Bullet Journal einbinden und Geschichten aus eigener Feder posten. Soweit zum Bloggen also. 🙂

Damit ich auch etwas habe, über das ich bloggen kann und einfach wiel es sich bewährt hat, werde ich die Goodreads Lesechallenge wieder bestreiten. Für 2018 habe ich mir vorgenommen, insgesamt 50 Bücher zu lesen. Außerdem bin ich bei der Weltenbummler Challenge 2018 von Wörterkatze mit dabei (hier ist meine Challenge-Seite) und auch bei der Sparschwein-Challenge 2018 von Tirilu mache ich mit (und hier ist meine zugehörige Challenge-Seite).

Aber etwas fehlt immer noch. Denn um an diesen Challenges teilnehmen zu können, brauche ich natürlich Bücher zum Lesen. Und deshalb habe ich mir 18 Bücher rausgesucht, die ich 2018 gerne lesen würde. Etwa His Dark Materials lese ich gerade (am Anfang des zweiten Teiles), da ich es aber 2017 nicht mehr auslesen kann, zählt es zu 2018. Viele dieser Bücher stehen schon bei mir im Regal und warten nur darauf, endlich gelesen zu werden. Andere werden in den nächsten Tagen ihren Weg zu mir finden und manche sind im Moment nur Items auf meiner Wunschliste. Diese 18 Bücher sind bunt gemischt, Fantasy, Krimis, Ratgeber, Klassiker und Dystopien. Freizeitlektüre wie Pflichtlektüre. Aber seht selbst:

Und was habt ihr euch für 2018 vorgenommen? Welche Bücher wollt ihr unbedingt lesen und was wollt ihr hier auf meinem Blog unbedingt sehen? Habt ihr Bücher von meiner Liste schon gelesen oder warten manche davon auch noch auf euren Listen? Was sind Challenges, die ich 2018 auf keinen Fall verpassen darf? Lasst es mich wissen! 🙂

0 Gedanken zu „Hallo 2018!

  1. Frohes neues Jahr, Smarts!
    Oh, ich bin auch schon ganz motiviert für 2018. Ich habe mich bei der Goodreads-Challenge für 70 Bücher eingetragen, aber im Geheimen wünsche ich mir natürlich, dass ich die hundert knacke. Mal schauen. Die neujährliche Motivation ist immer so gefährlich. 😀
    Thumbs up für 84, charing cross road und deine Teilnahme bei der Sparschwein-Challenge. 🙂

    Ich möchte gerne die restlichen 3 Jane Austen-Bücher fertig lesen, Agatha Christie endlich wiederbeleben, ein paar Trilogien beenden und natürlich alle 125 Bücher vom SuB befreien und, und, und.

    Was sind denn deine Pläne für Serendipity? Wirst du den Blog weiterführen? Außerdem gibt es da schon etwas, was ich gerne auf deinem Blog sehen würde: Eine Meinung zu Fantastic beasts and where to find them! XD

    Liebeste Grüße, M

    1. Dankeschön, dir auch 🙂
      Uh, na dann wünsch ich dir viel Glück und viel Freude beim Lesen ^.^
      Freu mich schon auf beides 😉

      Uh, ja, Jane Austen sollte ich auch mal komplett lesen o: irgendwie komm ich aber nie dazu, na vielleicht 2018 🙂

      Er wird erstmal weiter im Nirwana herumirren, da ich es zeitlich nicht schaffe, zwei vollwertige Blogs parallel zu führen. Lieber Ladysmartypants ordentlich führen und das ganze Jahr durchziehen, als beide nur so halbgar und dann nach ein paar Monaten hinschmeißen.

      Das werd ich mir auf jeden Fall gleich noch auf die Liste für 2018 setzen 😉

      Alles Liebe <3

  2. Frohes neues Jahr, Smarty! 🙂

    Schön, dass Die geheime Geschichte da auch noch mal ganz offiziell bei ist! 😀

    The Bear and the Nightingale lese ich gerade. Ich bin etwa halb durch und das Setting ist echt großartig! Man spürt als Leser förmlich die Kälte der russischen Winter…

    Die Philip Pullman Bücher sind auch ganz ganz toll, die habe ich damals mit sehr viel Begeisterung verschlungen. Sieht also nach einem ganz guten Lesejahr für dich aus! 🙂

    Bei mir steht Marissa Meyers Cress auf dem Plan, der dritte und vierte Zafón, endlich was von John Irving, das Sachbuch Ikigai – The Japanese Secret to a long and happy Life, mehr von Margaret Atwood und viele, viele andere, die mir gerade gar nicht einfallen.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    1. Dankeschön, das wünsch ich dir auch 🙂

      Ja, da du mir so lust darauf gemacht hast und mir eingefallen ist, dass meine liebste Professorin es mir ebenfalls schon empfohlen hat, konnte ich nicht wirklich anders 🙂

      Gut zu wissen – dann darf man sich da bald auf eine Rezension freuen? 😉

      Das hoffe ich doch 🙂

      Dann wünsch ich dir ein produktives und schönes Lesejahr – Alles Liebe,
      Smarty <3

  3. Hey!

    Ich bin auch (noch) ganz motiviert, was mein neues Lesejahr angeht.
    Ich habe heute schon einige Seiten gelesen und überlege mir, worin ich mein bookjournal festhalte – und ich habe auch schon das Internet nach Stiften und Co. dafür durchforstet. Denn seien wir ehrlich – Nur mit tollen Stiften, Aufklebern, Tapes und Co macht das Spaß!
    Das Buch „The Bear and the Nightingale“ habe ich die letzte Zeit schon des Öfteren in der Bookstagram-Community gesehen, ist aber vollkommen an mir vorbeigegangen (daran muss ich 2018 unbedingt auch arbeiten!).

    Hab einen zauberhaften Start in das neue Jahr!
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    1. Huhu 🙂

      Da ich in meinem Bullet Journal eine eigene Collection für meine Bücher habe, brauche ich nicht wirklich noch ein bookjournal 🙂 aber mehr Rezensionen möchte ich 2018 auf jeden Fall schreiben und das zählt auch – irgendwie 😉

      Den wünsch ich dir auch, meine Liebe!

    1. Right back at you 🙂

      I do realise that most of my posts are useless to you, since you obviously speak English, but I recently postet two short stories of mine and they are in English – just in case you‘re interested 😉

  4. Hey Smarty,

    wow, das ist ja eine bunte Mischung. Sind auch viele englische Titel dabei, liest du da die Originalversionen? Ich will unbedingt auch wieder mehr auf Englisch lesen. Einfach, um meine Sprachkenntnisse ein bisschen zu trainieren. Ich unterhalte mich zwar täglich auf Englisch mit Freunden, aber auf dieser Sprache zu lesen ist doch nochmal was anderes.

    Bei Challenges mache ich nicht mit, außer bei der Goodreads Challenge. Da habe ich mir die Hälfte von dir, also 25 Bücher vorgenommen. Wäre schön, wenn ich das schaffen oder vielleicht sogar überrunden könnte. 2017 war ja lesetechnisch gesehen eher schlecht bei mir und ich habe nur 21 Bücher geschafft.

    Liebste Grüße und alles Liebe und Gute für’s neue Jahr!
    Deine Myna

    1. Ich hab schon vor Jahren angefangen, die Mehrheit meiner Bücher auf Englisch zu lesen, um mich zu verbessern. Inzwischen studiere ich Deutsch und Englisch auf Lehramt, weshalb ein Großteil meiner Lektüre immer noch auf Englisch ist. Also ja, ich habe grundsätzlich schon vor, die englischsprachigen Versionen zu lesen 😉
      Dann kann ich dir nur wärmstens empfehlen, mit Büchern anzufangen, mit denen du auf deutsch schon vertraut bist. Ich hab damals mit Harry Potter begonnen. So gewöhnst du dich an die „neue“ Sprache und verstehst das meiste, weil du ja weißt, worum es geht. Oder du stürzt dich auf YA-Romane, die sind vom Level her meist sehr angenehm.

      Nimm die Zahlen nicht zu schwer, dass du die Bücher auch genießt ist doch viel wichtiger 🙂

      Alles Liebe

  5. Frohes neues Jahr, Smarty😊
    Red Queen habe ich vor ein paar Monaten auch gelesen und mir hat es total gut gefallen.
    Tatsächlich habe ich mir von Agatha Christie für dieses Jahr auch zwei Bücher vorgenommen und von Jane Austen liegt noch Northanger Abbey auf meinem SuB.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele für 2018.
    Liebe Grüße
    Regina

    1. Haha 😀 Ich mache es so, weil ich sonst nie im Leben weiß, welches Buch ich schon gelesen habe und welches noch nicht ;D
      Gibt auf Wikipedia zwei nette Listen – einmal Publikationsreihenfolge und einmal angenommene Geschichtenreihenfolge. 😉 Zweiteres ist allerdings vor allem bei den Kurzgeschichten echt kompliziert, nur so als Warnung ;D

      Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, Inhalt) durch diese Website einverstanden. Daten anfordern

*

Zustimmen

%d Bloggern gefällt das: